DasHeimnetzwerk.de - informativ und umfassend

Android: Das Smartphone als WLAN Access Point konfigurieren (Tethering)

Als Tethering (dtsch.: anbinden) bezeichnet man das Anbinden eines Gerätes (z.B. eines Notebooks) an ein Smartphone (Mobiltelefon) zur Verwendung der mobilen Datenverbindung des Smartphones. Für mehr Informationen bezüglich Tethering finden Sie eine kompakte Erläuterung in dem hier verlinkten Kapitel. In diesem Kapitel geht es speziell darum, wie Sie ein Smartphone mit Android Betriebssystem als WLAN Access Point konfigurieren und darüber eine Tethering Anbindung erreichen.

Hier die detaillierte Abfolge wie Sie Ihr Smartphone als WLAN Access Point konfigurieren können.

  1. Startpunkt sind die Einstellungen Ihres Smartphones. Tippen Sie dort auf den Punkt “Mehr”.

  2. Ihnen werden jetzt eine Reihe weiterer möglicher Systemeinstellungen gezeigt. Wählen Sie hier “Tethering & mobiler Hotspot”

  3. In der jetzt erscheinenden Bedienoberfläche können Sie mit einem Tip auf den Schalter rechts von “Mobiler WLAN-Hotspot” diesen direkt ein- und ausschalten. Wenn dieser eingeschaltet ist, dann können Sie sich schon mit z.B. einem Notebook zu dem WLAN Access Point Ihres Smartphones verbinden. Die nötigen Zugangsdaten finden Sie unter dem Punkt “WLAN-Hotspot einrichten”. Dort können Sie auch den Namen und das Passwort ändern. Die Sicherheitseinstellung sollte auf “WPA2 PSK” verbleiben, um den Betrieb eines gesicherten WLAN zu gewährleisten.

Bild Android WLAN Access Point konfigurieren (Android 6, Marshmallow)
Bild Android WLAN Access Point konfigurieren (Android 6, Marshmallow)

Tipp: Wenn Sie einen “WLAN-Hotspot einrichten”, dann finden Sie unten in der entsprechenden Bedienoberfläche noch die Einstellung “Band für Zugriffspunkt auswählen. Vorausgesetzt sowohl Ihr Smartphone als auch z.B. Ihr Notebook unterstützen das 5 GHz Frequenzband, dann ist es eine gute Vorauswahl das zu benutzende Frequenzband auf 5 GHz einzustellen. Hintergrund ist, dass das 5 GHz Band derzeitig noch nicht so stark frequentiert ist wie das 2,4 GHz Band. Des Weiteren ist das 5 GHz Frequenzband auch breiter und ermöglicht so eher einen gewinnbringenden Einsatz von Kanalbündelung mit z.B. 40 MHz. Oder um es auf den Punkt zu bringen, die Verbindung auf dem 5 GHz Frequenzband ist schlicht sehr wahrscheinlich schneller als eine auf dem 2,4 GHz Frequenzband. Mit der Version Android 7 wurde leider die Einstellungsmöglichkeit für das zu verwendende Frequenzband entfernt.